Tag-Archiv für » Franken «

Partei f√ľr Franken will Oberfranken besser vermarkten

Freitag, 20. Dezember 2019 | Autor:

Hof ‚Äď Die Partei f√ľr Franken m√∂chte die St√§rken Oberfrankens besser vermarktet sehen. Anlass ist eine von ‚ÄěOberfranken Offensiv‚Äú in Auftrag gegebene Imageanalyse. Demnach kennen viele Menschen au√üerhalb Oberfrankens nicht die Alleinstellungsmerkmale der Region.

‚ÄěDie Studie hat Interessantes zu Tage gebracht‚Äú, stellt Hans-J√ľrgen Dietel, Vizevorsitzender der Partei f√ľr Franken und Stadtrat in Hof fest. So stuften 97 Prozent aller Eltern mit Kindern unter 16 Jahren Oberfranken als familienfreundlich ein. Das sei sehr erfreulich und mag vor allem daran liegen, dass die Mieten im Vergleich zu den gro√üen Metropolen viel niedriger sind. Der Hofer √§rgert sich allerdings √ľber andere Ergebnisse der Studie.

Alleinstellungsmerkmale bekannter machen
So seien die ‚Äěherausragenden Alleinstellungsmerkmale Oberfrankens‚Äú au√üerhalb der Region viel zu wenig bekannt. ‚ÄěWir haben in Oberfranken zum Beispiel die gr√∂√üte Brauereidichte der Welt und s√ľdlich der Donau scheint das niemand zu wissen oder zu interessieren.‚Äú Max Tetzner, Vorstandsmitglied der Franken aus Bayreuth, sieht in der fr√§nkischen Bierkultur ein immenses Vermarktungspotenzial, von dem die ganze Region profitieren k√∂nne. ‚ÄěWir Franken m√ľssen viel selbstbewusster mit unserer Brautradition umgehen. Dazu geh√∂re, so Tetzner, aber auch eine entsprechende Vermarktung. ‚ÄěAllerdings wollen wir nicht blo√ü auf Bier und gutes Essen reduziert werden. Wenn uns aber nur 34 Prozent als innovative Region einsch√§tzen, dann hat die bisherige Au√üendarstellung total versagt. Wir fordern daher eine wirkungsvolle Vermarktungsoffensive f√ľr alles, worin Oberfranken nachweislich stark ist.‚Äú

Thema: Oberfranken | Kommentare geschlossen

Die Franken wollen wieder in den oberfränkischen Bezirkstag

Samstag, 29. September 2018 | Autor:

Bernd Flursch√ľtz – Spitzenkandidat f√ľr den oberfr√§nkischen Bezirkstag.

Bei der Bezirkswahl gehen in Oberfranken f√ľr die Partei f√ľr Franken – DIE FRANKEN 16 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen. Wir stellen Ihnen kurz unsere Kandidatinnen und Kandidaten mit den entsprechenden Listenpl√§tzen vor. DIE FRANKEN treten in Oberfranken auf Liste 10 an. Bei der Bezirkswahl gibt es keine F√ľnf-Prozent-H√ľrde.¬†Erst- und Zweitstimmen tragen zum Gesamtergebnis bei – sind also nicht “verloren”.

Unsere Spitzenkandidaten:

Bernd Flursch√ľtz, Metallbauer aus Lautertal, ist unser Spitzenkandidat f√ľr die Bezirkswahl in Oberfranken.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 1

Detlef Dehnert, Altenpfleger aus Bayreuth, kandidiert f√ľr den Bezirkstag auf Listenplatz 2.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 2

Sabine Wel√ü, Rentnerin aus Bayreuth, ist unsere Direktkandidatin f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 403 Bayreuth. Listenplatz 3.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 3

 

Unsere Direktkandidaten:

Sabine Wel√ü, Rentnerin aus Bayreuth, ist unsere Direktkandidatin f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 403 Bayreuth.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 3

Roland Sauer, Gastronom aus Hirschaid, ist unser Direktkandidat f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 401 Bamberg-Land.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 4

Sigrid Flursch√ľtz, Erzieherin aus Lautertal, ist unsere Direktkandidatin f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 404 Coburg.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 5

Ulrich Schaefer, Konditor aus Schwarzenbach a. Wald, ist unser Direktkandidat f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 406 Hof.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 6

Reinhold M√ľnch, Rentner aus Bayreuth, ist unser Direktkandidat f√ľr den Bezirkstag im Stimmkreis 407 Kronach-Lichtenfels.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 8

 

F√ľr den Bezirkstag kandidieren auf Liste 10:

Bernd Flursch√ľtz, Metallbauer aus Lautertal, ist unser Spitzenkandidat f√ľr die Bezirkswahl in Oberfranken.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 1

Detlef Dehnert, Altenpfleger aus Bayreuth, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 2

Hans-J√ľrgen Dietel, Angestellter und Stadtrat in Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 7

Holger Hoffmann, Landschaftsg√§rtner aus Creu√üen, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 9

Siegfried Assmann, Rentner aus Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 10

Roswitha Sauer, Gastronomin aus Hirschaid, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 11

Klaus Zeitler, Rentner aus Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 12

Heidi B√§r, Rentnerin aus Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 13

Maria Dietel, Angestellte aus Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 14

Ramona K√∂berer, B√ľrokauffrau aus Hof, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 15

Stefan Dietel, Kraftfahrer aus Schwarzenbach a.d. Saale, kandidiert f√ľr den Bezirkstag.
Wahlkreis Oberfranken Bezirkstag: Liste 10, Platz 16

DIE FRANKEN weisen darauf hin, dass es bei der Bezirkswahl keine F√ľnf-Prozent-H√ľrde gibt. Sowohl die Erst- und Zweitstimmen tragen zum Gesamtergebnis bei – sind also nicht verloren.

Jetzt Franken st√§rken – Erst- und Zweitstimme f√ľr DIE FRANKEN !

Weitere Infos zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten in Oberfranken finden Sie hier.

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

‚ÄěDie Franken‚Äú treten mit Roland Sauer in Bamberg-Land an

Sonntag, 3. Juni 2018 | Autor:

Roland Sauer macht sich f√ľr Franken stark

Hirschaid – Die Partei f√ľr Franken ‚Äď ‚ÄěDie Franken‚Äú wird im Stimmkreis Bamberg-Land mit Roland Sauer als Direktkandidaten in den Landtags- und Bezirkstagswahlkampf ziehen.

Die Mitglieder der Partei ‚ÄěDie Franken‚Äú des Stimmkreises 401 Bamberg-Land haben Roland Sauer (55) aus Hirschaid zu ihrem Direktkandidaten f√ľr die Landtags- und Bezirkstagswahl gew√§hlt.

Franken eine starke politische Stimme in Bayern geben
Sauer m√∂chte die ‚Äěpolitische Willensbildung in Franken profilieren‚Äú und mit der Partei f√ľr Franken zu einer ‚Äěfesten Institution‚Äú machen. ‚ÄěWir m√ľssen selbstbewusst unsere Forderungen gegen√ľber M√ľnchen vertreten.‚Äú Bayern sei immer noch sehr zentralistisch und altbayerisch gepr√§gt, stellte der Gastronom fest. Au√üerdem m√ľssten ‚Äěendlich nachhaltige Schritte‚Äú gegen die Abwanderung unternommen werden. Viele fr√§nkische D√∂rfer und Kleinst√§dte verwaisten immer mehr. Sauer kritisierte, dass dort die Einkaufm√∂glichkeiten immer weniger w√ľrden. Weiterhin bem√§ngelte er eine schlechter werdende √§rztliche Versorgung auf dem Land.

Der geb√ľrtige Bamberger wies darauf hin, dass ‚ÄěDie Franken‚Äú Wahlkampfkostenerstattung in f√ľnfstelliger H√∂he bekommen, wenn sie bei der Landtagswahl bayernweit 1 Prozent der Stimmen erreichen. Damit k√∂nnten dann parteiinterne Strukturen gest√§rkt werden. F√ľr den Bezirkstag gibt es keine 5-Prozent-H√ľrde, f√ľgte er an. Das Ziel sei daher, den oberfr√§nkischen Bezirkstag ‚Äěfr√§nkischer zu machen‚Äú, so Sauer abschlie√üend.

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen