Tag-Archiv für » Marktredwitz «

Bezirksverband Oberfranken gegr√ľndet!

Samstag, 6. M√§rz 2010 | Autor:

Gr√ľndung des Bezirksverbandes Oberfranken

Gr√ľndung des Bezirksverbandes Oberfranken

Update: Inzwischen wurde in Oberfranken Ute Guggenberger zur neuen Vorsitzenden gewählt!:

Aufbruchstimmung in Oberfranken: 126 Tage nach Gr√ľndung der Landespartei wurde jetzt auch der Bezirksverband der PARTEI F√úR FRANKEN gegr√ľndet. In Weidenberg (Bayreuth) w√§hlten die Oberfranken den fr√ľheren Klinikdirektor Peter B√∂swald aus Bad Steben zum Bezirksvorsitzenden. Seine Stellvertreter sind Alexander Rosenthal (35, Rettungsassistent aus Hof) und J√ľrgen L√∂blein (56, Projektleiter f√ľr Biogas- und Photovoltaikanlagen) aus Heinersreuth. Bezirksschatzmeister ist der Zapfendorfer Martin Ender. Als Beisitzer geh√∂ren dem Bezirksvorstand an: Bernd Flursch√ľtz (50, Lautertal bei Coburg), Edwin Mayer (44, Forchheim), Stefan Fuchs (46, Zedtwitz bei Hof) und Peter Loskarn (48, Bamberg).

“Mehr f√ľr den Norden, weniger f√ľr den S√ľden!” forderte Bezirksvorsitzender Peter B√∂swald in seiner Antrittsrede. Um m√∂glichst rasch regionales Gleichgewicht im Freistaat zu erreichen, verabschiedete der Bezirksvorstand ein Positionspapier “Oberfranken 2015”, mit dem die Staatsregierung zu konkreten Strukturma√ünahmen gedr√§ngt wird:

1. Verkehrsinfrastruktur:

1.1 Vorrangige Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-N√ľrnberg √ľber Bayreuth, mit Anschluss nach Marktredwitz und Eger.

1.2 Zweigleisiger Ausbau der Strecke Lichtenfels – Hof (zwischen Marktschorrgast und M√ľnchberg) sowie durchgehender Elektrifizierung.

1.3 Wiederinbetriebnahme des Teilabschnitt Weidenberg РWarmensteinach (um auch das Fichtelgebirge touristisch zu stärken).

1.3 Anschlie√üende Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg mit der Verbindung Weiden nach N√ľrnberg.

1.4 Erstellung einer Studie zur Wiederinbetriebnahme des Grenzverkehrs Selb/Plößberg РAs.

1.5 Ausbau der B 303

2. Bildung, Wissenschaft und Forschung:

2.1 Ansiedlung einer Fachhochschule in Marktredwitz (grenz√ľbergreifendes Potential bis zu 3.000 Studenten)
2.2 Ausbau der FHs und Unis in Coburg, M√ľnchberg, Bamberg und Bayreuth
2.3 Mehr staatliche Forschungsgelder nach Hochfranken (Keramik, Nanotechnologie, Oberflächenstruktur)

3. Dorferneuerung und ländlicher Raum: Interkommunales Städtebau-Entwicklungskonzept Nordhalben-Steinwiesen-Wallenfels benötigt 90%-Förderung des Freistaats

4. Kultur: Das Hofer Theater ist als Staatstheater vom Freistaat zu √ľbernehmen.

5. Mehr Arbeitspl√§tze in staatlicher Verwaltung: insbesondere als Backoffice-T√§tigkeiten f√ľr M√ľnchner Ministerien

6. L√ľckenlose Breitbandversorgung

7. Vertiefung und Erweiterung der Metropolregion N√ľrnberg/Franken

Zur aufkommensneutralen Finanzierung fordert der Bezirksverband Oberfranken “regionale Umverteilung, Umschichtungen und neue regionale Priorisierungen im bayerischen Landeshaushalt”.

Thema: Gr√ľndung | Kommentare geschlossen