Kreisverband Bayreuth / Kulmbach spendet an Kulmbacher Tafel e.V.

Donnerstag, 23. Februar 2012 |  Autor:

DaĂź die „Partei fĂĽr Franken – Die Franken“ auch ein Herz fĂĽr die nicht von der „Sonnenseite des Lebens“ Verwöhnten hat, konnten auch Frau Höhn – als Leiterin der Kulmbacher Tafel – und ein Teil Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Faschingsdienstag feststellen. Zu einer groĂźzĂĽgigen Krapfenspende kamen die Vorsitzenden des Kreisverbandes Kulmbach-Bayreuth gerne in der Blaicher Strasse in Kulmbach vorbei.

Mit dieser Aktion – der sicherlich noch weitere folgen werden – sollte bestätigt werden, dass der Einsatz der „Partei fĂĽr Franken – Die Franken“ fĂĽr ein starkes Franken innerhalb Bayerns, auch Einsatz fĂĽr benachteiligte oder einfach nicht so gut gestellte Angehörige unserer Gesellschaft, bedeutet.

Es sollte besonders den Kindern und Jugendlichen der Bedarfsgemeinschaften, sowie deren Eltern gezeigt werden, dass sie wichtig sind!! Das sich die Partei auch für die heranwachsende Generation einsetzt, indem sie unsere Heimat Franken innerhalb Bayerns stärken will. Es reicht nicht, wenn nur großmündig darüber geredet wird, sondern die Vorstandmitglieder des
Kreisverband Bayreuth/Kulmbach der „Partei fĂĽr Franken – Die Franken“ beweisen dies auch vor Ort!! Eine der Hauptaufgaben muĂź sein, sicherzustellen, dass die heutigen SchĂĽler und Kinder – wenn es soweit ist – einmal genĂĽgend Ausbildungs- und anschlieĂźend Arbeitsplätze in ihrer Heimat finden und nicht wegen Arbeitsplatzmangel aus Franken bzw. unserer Region abwandern mĂĽssen.

Wir hoffen einigen Mitgliedern von Kulmbacher Bedarfsgemeinschaften so den diesjährigen Faschingsausklang etwas „versĂĽĂźt“ zu haben.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.