Tag-Archiv für » Lothar H√§ckel «

Der Ortsverband Hof der Partei f√ľr Franken, DIE FRANKEN, nominiert die Kandidaten zur Stadtratswahl 2014

Mittwoch, 8. Januar 2014 | Autor:

Pressemitteilung:

Am vergangenen Sonntag, 29. Dezember 2013, traf sich der Ortsverband Hof der Partei f√ľr Franken zur Nominierung der Kandidaten zur Stadtratswahl 2014. Wir k√∂nnen mit Stolz vermelden, dass s√§mtliche Listenpl√§tze mit Personen aus eigenen Reihen besetzt werden konnten.

Gewählt wurden folgende Kandidaten, in der Reihenfolge der Nominierung:
Heike Fuchs (Frau Fuchs erzielte bereits zur Landtagswahl ein Wahlergebnis von 4,4% in der Stadt Hof) , Hans-J√ľrgen Dietel, Siegfried Assmann, Karin Langer, Ramona K√∂berer, Lothar H√§ckel, Horst Steiner, J√ľrgen D√∂rre, Hartmut Stoffregen, Markus Rank, Heidi B√§r, Lothar B√§r, Maria Dietel, Petra Kreil sowie Alfred Dietel als Ersatzmann.

Als aktuelle Ziele sehen wir Folgendes:

Nachdem laut Artikel der Frankenpost vom 28.12.2013 ‚ÄöHof bleibt bis 2016 ein Bittsteller‚Äô selbst die Regierung von Oberfranken der Stadt Hof dauerhafte Leistungsunf√§higkeit und Perspektivlosigkeit attestiert, ist es allerh√∂chste Zeit, da√ü die ‚ÄöVerwalter des Elends‚Äô durch die FRANKEN abgel√∂st werden. Das Desaster kann nur bew√§ltigt werden durch Erzielung deutlich h√∂herer Einnahmen. Hierzu ist es erforderlich, eine Wirtschaftsf√∂rderung zu installieren, die ihren Namen auch verdient und nicht wie bisher ‚ÄöLeerstandsmanager‚Äô zuschustern zu lassen. Parallel dazu muss die Gesetzgebung zur finanziellen F√∂rderung der Kommunen durch den Freistaat Bayern auf den Pr√ľfstand.

F√ľr lediglich 1/1274 der veranschlagten ‘Protzinvestition’ f√ľr den gepanten S-Bahn-Ausbau in M√ľnchen (Beteiligung an den Kosten der 2. Stammstrecke 1,274 Milliarden durch den Freistaat um die Fahrzeit vom Flughafen zum Marienplatz von 38 Min. auf 37 Min. zu verk√ľrzen) k√∂nnte das St√§dtische Stadion ‚ÄöGr√ľne Au‚Äô eine Flutlichtanlage erhalten, von der einerseits die Hofer Bayern durch h√∂heren Zuschauerzuspruch und Medienpr√§senz profitieren w√ľrden, andererseits auch mehr Open-Air-Events nach Hof gelockt werden k√∂nnten. Die FRANKEN stehen zur Aufwertung der ‚ÄöGr√ľnen Au‚Äô, die ja bereits durch vorbildlich engagierte Anh√§nger und Mitglieder des Vereins im gastronomischen Bereich bereits begonnen wurde.

F√ľr die Zulassung der FRANKEN zur Stadtratswahl ist es erforderlich, da√ü sich 215 Unterst√ľtzer in eine Unterschriftenliste eintragen, die ab 02.01.2014 12:00 im B√ľrgerzentrum Karolinenstr. 40 ausliegen. Neben den √ľblichen √Ėffnungszeiten ist dies zus√§tzlich mittwochs 8., 15., 22. und 29.01. von 12:00 ‚Äď 16:00, Donnerstags 30.01. von 18:00 ‚Äď 20:00 und Samstag 01.02. von 10:00 ‚Äď 12:00 m√∂glich.

Beschriftung Foto:

“Die gew√§hlten Kandidaten zur Stadtratswahl 2014”

Bild PM OV-Nominierung 131229

Die Personen im Einzelnen von links nach rechts:
Petra Kreil, J√ľrgen D√∂rre, Karin Langer, Markus Rank, Siegfried Assmann, Ramona K√∂berer, Hartmut Stoffregen, Hans-J√ľrgen Dietel, Heike Fuchs, Lothar H√§ckel, Alfred Dietel, Horst Steiner,

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen