Tag-Archiv für » Hans-JĂĽrgen Dietel «

Ulrich Schaefer aus Schwarzenbach am Wald ist neuer Kreisvorsitzender der Partei fĂĽr Franken

Montag, 15. Mai 2017 | Autor:

Der Kreisverband Bayreuth/Hof/Kulmbach/Wunsiedel der Partei für Franken – „Die Franken“ hat seinen Vorstand gewählt. Die Mitglieder sprachen sich dabei für Ulrich Schaefer aus Schwarzenbach am Wald als neuen Vorsitzenden aus. Heike Herold und der Hofer Stadtrat Hans-Jürgen Dietel wurden zu seinen gleichberechtigten Stellvertretern gewählt. Heidi Bär ist neue Schatzmeisterin.

Am Mittwoch 10. Mai fand in Hof in der Gaststätte „Meinels Bas“ die Neuwahl des Vorstandes des Kreisverbandes Bayreuth/Hof/Kulmbach/Wunsiedel der Partei „Die Franken“ statt. In der Kreisversammlung wählten die Mitglieder dabei Ulrich Schaefer mit 91% zu ihrem neuen Vorsitzenden. Der frisch gewählte Vorsitzender bedankte sich für den „deutlichen Vertrauensbeweis“ und umriss in seiner Antrittsrede die anstehenden Aufgaben. Die Franken werden sich weiterhin dafür einsetzen Nordostoberfranken zu stärken.

„Wir werden nicht zulassen, dass unsere Region immer mehr abgehängt wird,“ sagte ein kämpferischer Schaefer. „Wir wollen deshalb verstärkt neue Mitglieder gewinnen, die uns unterstützen wollen.“ Neben der Wahl des Vorstandes wurde auch der erweiterte Vorstand bestimmt. Siegfried Assmann aus Hof an der Saale und Stefan Fuchs aus Feilitzsch unterstützen als Besitzer den Vorstand. Klaus Guggenberger und Hartmut Stoffregen wurden als Kassenprüfer gewählt.

Foto (von links): Heidi Bär, Heike Herold, Ulrich Schaefer, Hans-Jürgen Dietel

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Partei „Die Franken“ wählt Ute Guggenberger aus Hof zur neuen Bezirksvorsitzenden von Oberfranken

Sonntag, 2. Oktober 2016 | Autor:

Pressemitteilung:

Hof – Der Bezirksverband Oberfranken der Partei fĂĽr Franken – Die Franken hat Ute Guggenberger aus Hof zu ihrer neuen Vorsitzenden gewählt. Eine kleine Ăśberraschung gab es bei der Wahl der beiden Stellvertreter. Mit David Schwarz aus Sonneberg ĂĽbernimmt erstmals ein Franke aus dem fränkischen Teil ThĂĽringens ein Amt bei der Partei fĂĽr Franken. Der Hofer Stadtrat Hans-JĂĽrgen Dietel wurde neben Schwarz zum gleichberechtigten Stellvertreter gewählt. Bernd FlurschĂĽtz aus Lautertal bei Coburg wurde als Schatzmeister bestätigt. KassenprĂĽfer sind Helmut Lärtz und Klaus Guggenberger.

BV Ofr 23Sep2016

(Ute Guggenberger und Ihre Oberfranken)

Die oberfränkischen Mitglieder der Partei für Franken wählten am 23. September in der Gaststätte Meinels Bas Hof ihren neuen Bezirksvorstand. Dabei bestimmten „Die Franken“ Ute Guggenberger aus Hof einstimmig zu ihrer neuen Vorsitzenden. Guggenberger bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und gab sich betont selbstbewusst: „Wir waren bei den letzten Landtagswahlen in Oberfranken die fünft-stärkste Partei, noch vor den Linken und der FDP. Darauf lässt sich für die nächsten Wahlen aufbauen.“ Die Hoferin hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Mitglieder zu „aktivieren“ und neue Mitglieder zu gewinnen. Eine kleine Sensation war die Wahl des Sonnebergers David Schwarz zum stellvertretenden Vorsitzenden. Schwarz war nach dem eindeutigen Votum der Oberfranken „total überwältigt“ und sprach nach der Wahl von „einem klaren Zeichen“, dass es Franken nicht nur in Bayern, „sondern eben auch im Freistaat Thüringen gibt.“

Nein zu Monstertrassen durch Oberfranken

Der Hofer Stadtrat Hans-Jürgen Dietel wurde als weiterer stellvertretender Vorsitzender gewählt. Dietel möchte sich aktiv für die Kultur in Oberfranken einsetzen. Weiterhin bekräftigte er, dass die Region „nicht mit Monsterrassen zu einem Transitland für Energie verkommen“ darf.

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen

Vielen Dank !

Dienstag, 18. März 2014 | Autor:

DIE FRANKEN haben es geschafft. Mit 2 Sitzen ziehen sie in den Stadtrat von Hof ein. Das vorläufige Endergebnis lautet 5,5 %. Damit werden für die nächsten Jahre die Spitzenkandidatin des Ortsverbandes Hof, Heike Fuchs und der Schatzmeister des Ortsverbandes, Hans-Jürgen Dietel die Entscheidungen im Stadtrat mit bestimmen.

v.l. Heike Fuchs, Hans-JĂĽrgen Dietel

v.l. Heike Fuchs, Hans-JĂĽrgen Dietel

Der Bezirk Oberfranken der „Partei fĂĽr Franken“ bedankt sich herzlichst bei den BĂĽrgern von Hof, die DIE FRANKEN gewählt haben und uns damit ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

Der Dank geht auch an den Ortsverband Hof der „Partei fĂĽr Franken“, der im Vorfeld zur Wahl GroĂźes geleistet hat. UnterstĂĽtzerunterschriften gesammelt, Infostände geplant und durchgefĂĽhrt, Werbegeschenke selbst kreiert, Werbung erstellt und verteilt und alles was sonst noch dazugehört.

Den beiden neuen Stadträten wĂĽnscht der Bezirk Oberfranken der „Partei fĂĽr Franken“ gutes Gelingen bei Entscheidungen in diesen verantwortungsvollen Posten. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Der Ortsverband Hof der Partei fĂĽr Franken, DIE FRANKEN, nominiert die Kandidaten zur Stadtratswahl 2014

Mittwoch, 8. Januar 2014 | Autor:

Pressemitteilung:

Am vergangenen Sonntag, 29. Dezember 2013, traf sich der Ortsverband Hof der Partei für Franken zur Nominierung der Kandidaten zur Stadtratswahl 2014. Wir können mit Stolz vermelden, dass sämtliche Listenplätze mit Personen aus eigenen Reihen besetzt werden konnten.

Gewählt wurden folgende Kandidaten, in der Reihenfolge der Nominierung:
Heike Fuchs (Frau Fuchs erzielte bereits zur Landtagswahl ein Wahlergebnis von 4,4% in der Stadt Hof) , Hans-Jürgen Dietel, Siegfried Assmann, Karin Langer, Ramona Köberer, Lothar Häckel, Horst Steiner, Jürgen Dörre, Hartmut Stoffregen, Markus Rank, Heidi Bär, Lothar Bär, Maria Dietel, Petra Kreil sowie Alfred Dietel als Ersatzmann.

Als aktuelle Ziele sehen wir Folgendes:

Nachdem laut Artikel der Frankenpost vom 28.12.2013 ‚Hof bleibt bis 2016 ein Bittsteller’ selbst die Regierung von Oberfranken der Stadt Hof dauerhafte Leistungsunfähigkeit und Perspektivlosigkeit attestiert, ist es allerhöchste Zeit, daß die ‚Verwalter des Elends’ durch die FRANKEN abgelöst werden. Das Desaster kann nur bewältigt werden durch Erzielung deutlich höherer Einnahmen. Hierzu ist es erforderlich, eine Wirtschaftsförderung zu installieren, die ihren Namen auch verdient und nicht wie bisher ‚Leerstandsmanager’ zuschustern zu lassen. Parallel dazu muss die Gesetzgebung zur finanziellen Förderung der Kommunen durch den Freistaat Bayern auf den Prüfstand.

FĂĽr lediglich 1/1274 der veranschlagten ‚Protzinvestition‘ fĂĽr den gepanten S-Bahn-Ausbau in MĂĽnchen (Beteiligung an den Kosten der 2. Stammstrecke 1,274 Milliarden durch den Freistaat um die Fahrzeit vom Flughafen zum Marienplatz von 38 Min. auf 37 Min. zu verkĂĽrzen) könnte das Städtische Stadion ‚GrĂĽne Au’ eine Flutlichtanlage erhalten, von der einerseits die Hofer Bayern durch höheren Zuschauerzuspruch und Medienpräsenz profitieren wĂĽrden, andererseits auch mehr Open-Air-Events nach Hof gelockt werden könnten. Die FRANKEN stehen zur Aufwertung der ‚GrĂĽnen Au’, die ja bereits durch vorbildlich engagierte Anhänger und Mitglieder des Vereins im gastronomischen Bereich bereits begonnen wurde.

Für die Zulassung der FRANKEN zur Stadtratswahl ist es erforderlich, daß sich 215 Unterstützer in eine Unterschriftenliste eintragen, die ab 02.01.2014 12:00 im Bürgerzentrum Karolinenstr. 40 ausliegen. Neben den üblichen Öffnungszeiten ist dies zusätzlich mittwochs 8., 15., 22. und 29.01. von 12:00 – 16:00, Donnerstags 30.01. von 18:00 – 20:00 und Samstag 01.02. von 10:00 – 12:00 möglich.

Beschriftung Foto:

„Die gewählten Kandidaten zur Stadtratswahl 2014“

Bild PM OV-Nominierung 131229

Die Personen im Einzelnen von links nach rechts:
Petra Kreil, Jürgen Dörre, Karin Langer, Markus Rank, Siegfried Assmann, Ramona Köberer, Hartmut Stoffregen, Hans-Jürgen Dietel, Heike Fuchs, Lothar Häckel, Alfred Dietel, Horst Steiner,

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen

Vorstand

Mittwoch, 7. März 2012 | Autor:

Bezirksverband Oberfranken:

Kreisverband Coburg / Lichtenfels:

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Ute Guggenberger
Ute Guggenberger Partei fĂĽr Franken - DIE FRANKEN
e-mail: Ute.Guggenberger(at)die-franken.eu
Stv. Parteivorsitzende / Bezirksvorsitzende (OFR) / Beisitzer im OV Hof
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Versicherungsfachfrau
Jahrgang: 1963
Geburtsort: Bad Elster (Vogtland)
Wohnhaft in: Hof (Oberfranken)
Politisches Ziel:
Ich setze mich gerne fĂĽr die Belange meiner Wahlheimat und Franken ein.

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Hans-JĂĽrgen Dietel
Hans-JĂĽrgen Dietel Partei fĂĽr Franken - DIE FRANKEN
e-mail: Hans-Juergen.Dietel(at)die-franken.eu
Stv. Vorsitzender OV Hof
Mandat: Stadtrat Hof (seit 2014)
Beruf: Museumshausmeister und -techniker
Jahrgang: 1955
Geburtsort: Kornbach – jetzt Gefrees (Oberfranken)
Wohnhaft in: Hof (Oberfranken)
Ich engagiere mich fĂĽr die „Partei fĂĽr Franken – DIE FRANKEN“, weil…:
…ich möchte, dass Franken auch europaweit repräsentiert wird!

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: David Schwarz
David Schwarz Partei fĂĽr Franken - DIE FRANKEN
e-mail: David.Schwarz(at)die-franken.eu
Stv. Vorsitzender BV OFR, Stv. Vorsitzender KV Coburg / Lichtenfels
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Verfahrensmechaniker und Elektroniker
Jahrgang: 1987
Geburtsort: Sonneberg
Wohnhaft in: Stadt Sonneberg (Henneberg-Franken)
Politisches Ziel:
1. Die Region Franken in Bayern und Südthüringen (Henneberg-Franken) stärken und fördern.
2. FĂĽr ein geeintes Franken, werde ich mich weiter stark einsetzen.
3. Mehr „Franken“ in die Stadträte, Kreisräte, Bezirksräte und in die Landesregierung von Bayern.
4. Unsere fränkischen Kulturgüter erhalten und fördern, dass sie nicht untergehen in „Bayern“.
Ich engagiere mich fĂĽr die „Partei fĂĽr Franken – DIE FRANKEN“, weil…:
…die Bürgerinnen und Bürger der fränkischen Regionen „Franken“ in der Politik brauchen!!!
„Politik aus der Heimat“

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Bernd FlurschĂĽtz
Bernd FlurschĂĽtz Partei fĂĽr Franken - DIE FRANKEN
e-mail: bernd.flurschuetz(at)die-franken.eu
Schatzmeister BV Oberfranken
politische Herkunft: parteilos (SPD-Sympathisant)
Beruf: Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik
Jahrgang: 1960
Geburtsort: Neukirchen jetzt Lautertal (Oberfranken)
Wohnhaft in: Lautertal OT. Neukirchen (Oberfranken)
Politisches Ziel:
Lebensqualität in Franken stärken, erhalten und wo nötig verbessern. Franken fränkisch für Franken politisch vertreten. Die Umsetzung des Landesentwicklungsprogramms erwirken. Erhalt der fränkischen Wahlkreise. Die Zulassung des fränkischen Rechens vor öffentlichen Gebäuden.
Ich engagiere mich fĂĽr die „Partei fĂĽr Franken – DIE FRANKEN“, weil…:
…..ich meiner Heimat eine heimatliche fränkische Stimme geben will und mich nicht in einen bayrischen Fraktionszwang zwingen lassen will.
..ich der Meinung bin das fast alle, von den jetzigen Parteien, im Landtag sitzenden fränkischen Abgeordnete sich zu sehr für die bayrischen und nicht so sehr für die fränkischen Interessen engagieren.
..ich sicher bin das nur die Partei für Franken unabhängig vom bayrischen politischen Druck agieren kann.
..5 Millionen Franken das Recht auf eigene politische Vertretung haben.

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Heidi Bär
Heidi Bär Partei für Franken - DIE FRANKEN
e-mail: Heidi.Baer(at)die-franken.eu
Beisitzerin im BV OFR, Schatzmeisterin KV Bt/Ho/Ku/Wun und OV Hof
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Rentnerin
Jahrgang: 1953
Geburtsort: Darmstadt (Hessen)
Wohnhaft in: Hof (Oberfranken)
Politisches Ziel:
Ich möchte die fränkischen Interessen innerhalb Bayerns stärken.

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Ramona Köberer
Ramona Köberer Partei für Franken - DIE FRANKEN
e-mail: Ramona.Koeberer(at)die-franken.eu
Beisitzer OV Hof
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Fachkraft fĂĽr Finanzdienstleistungsservice
Jahrgang: 1980
Geburtsort: Hof (Oberfranken)
Wohnhaft in: Hof (Oberfranken)
Ich engagiere mich fĂĽr die „Partei fĂĽr Franken – DIE FRANKEN“, weil…:
…ich möchte, dass wir Franken auch über Franken hinaus besseres Gehör finden!

– – – – – – – – – – – – – – –

Jörg Bischof Partei für Franken - DIE FRANKEN

Name: Jörg Bischof
e-mail: joerg.bischof(at)die-franken.eu
Stellvertretender Kreisvorsitzender CO/LIF
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Elektromechaniker
Jahrgang: 1964
Geburtsort: Suhl
Wohnhaft in: Lautertal (Landkreis Coburg)
Politisches Ziel:
Bessere Machtverteilung im bayerischen Landtag
Ich engagiere mich fĂĽr die „Partei fĂĽr Franken – DIE FRANKEN“, weil…:
…ich gegen die bestehende Praxis des „Parteienzwanges“ und die daraus entstandene Politikverdrossenheit sowie fĂĽr „Vor-Ort-Politik“ bin.

– – – – – – – – – – – – – – –

Thema:  | Ein Kommentar